INTERGEO Digital 2020

Wir waren dabei…

Auf der diesjährigen INTERGEO stellte Geo-Office erstmals seine neueste Entwicklung vor: SmartVision.

SmartVision soll die rechtssichere, präzise und vor allem unkomplizierte Erfassung, Verarbeitung, Ausgabe und Präsentation (EVAP) von 3D Geodaten aus hybriden Punktwolkensystemen mittels Low-Cost-Sensorik flexibel und taktil responsiv in Mixed Reality (MR) Szenarien möglichen. Dies soll szenenabhängig und adaptiv in einem Entfernungsbereich von etwa 1-100m bei gleichbleibender Qualität sowie mit Low-Cost GNSS Systemen (Smartphone) Vor-Ort ermöglicht werden. Es entsteht eine universelle Low-Cost Systemlösung als Vor-Ort MR Arbeitsplatz mit skalierbarer Genauigkeit vom forensischen Anwender bis zum Baugewerke-Anwender.

Die große Besonderheit war, dass die INTERGEO – coronabedingt – in diesem Jahr rein virtuell stattfand.

Dazu wurde ein virtueller Messestand erstellt mit Schaubildern, Videos, Demonstratoren zum Projekt und  vielem mehr. Sogar für etwas „reale“ Messeatmosphäre wurde gesorgt…

Von Dienstag bis Donnerstag  gab es regelmäßig Live Video Chat’s zu Themen rund um SmartVision. Auch was Geo-Office mit SmartVision für die Förderung des Berufsnachwuchses tut, konnte man hier erfahren.

Hier geht’s noch einmal zum virtuellen Messestand…

Auf ein Wiedersehen bei der INTERGEO 2021

Ihr Geo-Office Team aus Falkensee

#INTERGEO#Digitalisierung